• Probe1.png
  • Probe2.jpg
  • Probe5.png
  • Probe7.png
  • Probe8.jpg
  • ProbeAA.png
  • ProbeB.png
  • ProbeG.jpg
  • ProbeGG.jpg
  • ProbeH.png
  • ProbeI.jpg

Aktuelle Beiträge

Informationsveranstaltung Einführungsphase 2020

Viele Schülerinnen und Schüler der jetzigen 9. und 10. Klassen machen sich im nächsten Jahr auf den Weg ins Abitur, der Übergang auf die gymnasiale Oberstufe steht an.
Ein neuer Abschnitt beginnt, Schulalltag und Organisation von Unterricht verändern sich.
Interessierte Eltern seien herzlich zu einem ersten Informationsabend in unser Oberstufengymnasium eingeladen!
Die Veranstaltung beginnt am Montag, 2. Dezember, um 19 Uhr in der Aula der Bachgauschule in der Martin-Luther-Straße 13.

Lernen Sie die Bachgauschule kennen und lassen Sie sich über die Veränderungen informieren, die der Wechsel in die gymnasiale Oberstufe bringen wird.

Berufspraktikum für die Einführungsphase 2019/20

Der Leitfaden für das Berufspraktikum im nächsten Jahr mit allen notwendigen Informationen und Formularen für die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Einführungsphase ist ab sofort hier abrufbar.

Gedenken an die Darmstädter Brandnacht - 11. September 1944

75 Jahre sind seit dem 11. September 1944 vergangen, dem Tag, an dem Darmstadt nahezu vollständig durch britische Brand- und Sprengbomben zerstört wurde. Um dieser Tatsache und der knapp 12.000 Opfer der Nacht zu gedenken, lädt die Bachgauschule als Zeitzeugen Dr. Fritz Deppert nach Babenhausen ein.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung am Mittwoch, den 18. September, für den aktuellen Abiturjahrgang durch den sehr berührenden Film „Brandmale“, der die Geschehnisse der Nacht anhand zahlreicher Zeitzeugen in seiner dramatischen Entwicklung aufzeigt. Dr. Deppert, der die Brandnacht in Darmstadt als 11-jähriger Bub selbst erlebt hat, stellte sich im anschließenden Gespräch den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Die Geschehnisse der Nacht haben tiefe seelische Spuren bei ihm hinterlassen. Das wurde für alle deutlich: seine authentischen Erinnerungen zogen die jungen Menschen und ihre Geschichtslehrer spürbar in ihren Bann. Die Antwort auf die abschließende Schülerfrage, welche Botschaft Deppert ihnen mit auf ihren weiteren Lebensweg geben könne, war eindeutig: keine Toleranz gegenüber Intoleranz und Gewalt!