So alt wie die Rolling Stones...

2012 feierte die bekannte englische Rockband ihren fünfzigsten Geburtstag.

Genauso alt ist das Versprechen an Babenhäuser Schüler, dass sie ihr Abitur in ihrer Heimatstadt würden ablegen können. Diese Schüler besuchten damals die Förderstufe eines Realgymnasiums, das in den kommenden Jahren zu einem vollwertigen Gymnasium ausgebaut wurde. Die Stadt Babenhausen, die Schulträger der Schule war, und die Eltern hatten für den Ausbau der Schule gekämpft. So konnte 1969 der erste Jahrgang die Reifeprüfung in Babenhausen ablegen.

Seitdem hat sich jedoch viel verändert. Aus dem Gymnasium entwickelten sich eine Mittelpunktschule, aus der später die Joachim-Schumann-Schule hervorging, und das Oberstufengymnasium, die Bachgauschule.
Die Schulträgerschaft wechselte von der Stadt zum Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Heute besuchen über 300 Schülerinnen und Schüler die Bachgauschule und bereiten sich in drei Jahren auf das Abitur vor.
Trotz aller Veränderungen ist eines geblieben: Die Bachgauschule ist eine familiäre Schule.
Schüler lernen sich untereinander sehr schnell kennen, und auch die Lehrer kennen alle Schüler, zumindest vom Sehen. So entsteht eine besondere Atmosphäre auf einem abgegrenzten räumlichen Umfeld, eine Atmosphäre, die von Schülern, Lehrern und Ehemaligen seit über fünfzig Jahren geschätzt wird.

Wie die Rolling Stones hat auch die Bachgauschule noch Einiges vor.